Inhalt drucken

Veranstaltungen

IDAHOT 2019: Themenwoche

«Bunt! Basel divers» / Verein BAS3L.org

Am 17. Mai ist IDAHOT, der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie. Aus diesem Anlass zeigt Basel eine Woche lang seine bunte Seite. Mit «Bunt! Basel divers» finden von Samstag, 11. Mai 2019 bis Samstag, 18. Mai 2019 Veranstaltungen zum Thema LGBTI (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Intersexual) im Raum Basel statt. Unterschiedliche Institutionen und Organisationen partizipieren mit einem Beitrag: Vom Screening der Telearena «Homosexualität» aus dem Jahr 1978 im Haus zum Kirschgarten vom Historischen Museum Basel über Fokusführungen durch die Sammlung vom Kunstmuseum Basel, die das Verhältnis von Kunst und Queerness verhandeln, bis hin zum Drag King Workshop im Theater Roxy zeigt «Bunt! Basel divers» auf die bunten Tupfer der Kulturstadt Basel und macht sichtbar und deutlich, was sonst im Mainstream der Mehrheitsgesellschaft oft untergeht. Die Woche wird von Radio X mit Portraits begleitet. Das Programm erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird online laufend ergänzt.

Organisiert wird «Bunt! Basel divers» vom Verein BAS3L.org, der sich für den Austausch zu aktuellen gesellschaftlichen Themen einsetzt. 

Der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie (englisch: International Day Against Homophobia and Transphobia, IDAHOT) wird seit 2005 jeweils am 17. Mai begangen. Ziel des Tages ist es, internationale Aktivitäten zu koordinieren und Respekt für lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Menschen einzufordern. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, weil an diesem Tag die WHO (Weltgesundheitsorganisation) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel gestrichen hat.

Datum & Zeit

11. Mai 2019 06:00 Uhr -
18. Mai 2019 23:30 Uhr

Weitere Informationen

www.BAS3L.org

 

Veranstaltungsort

Diverse; siehe Programm