Aktuelle politische Vorstösse mit Gleichstellungsbezug

Die folgenden politischen Vorstösse (Anzüge und Motionen) sind in Bearbeitung und wurden vom Grossen Rat an den Regierungsrat überwiesen. Es handelt es sich um eine Auswahl.

 

Anzug Jessica Brandenburger und Konsorten betreffend Weiterbildungen für den Umgang mit LGBTIQ-feindlichen Aggressionen. 

Motion Johannes Sieber und Konsorten betreffend einer kantonalen Gleichstellungsstrategie. 

Anzug Melanie Nussbaumer und Konsorten betreffend Alleinerziehende vor Armut schützen.

Anzug Barbara Heer und Konsorten betreffend virtuelle Teilnahme an Grossratssitzungen für Mitglieder des Grossen Rats während des gesetzlichen Mutter- resp. Vaterschaftsurlaubs.

Motion Johannes Sieber und Michela Seggiani betreffend Verbot von Konversionstherapien in Basel-Stadt.

Anzug Christoph Hochuli und Konsorten betreffend Vorgeburtlicher Mutterschutz.

Motion Sarah Wyss und Georg Mattmüller betreffend gesetzliche Verankerung der Betreuung.

Anzug Johannes Sieber und Konsorten betreffend Einrichtung eines runden Tischs für LGBTI-Anliegen.

Anzug Sebastian Kölliker und Konsorten betreffend Anlaufstelle sexuelle Gesundheit.

Anzug Jessica Brandenburger und Konsorten betreffend Hygieneartikel an kantonalen Schulen.

Anzug Barbara Heer und Konsorten betreffend Umsetzung der Gleichstellung in der Steuererklärung von verheirateten Paaren.

Anzug Nicole Amacher und Edibe Gölgeli betreffend Anerkennung, Entschädigung und gerechtere Verteilung von unbezahlter Care-Arbeit.

Anzug Barbara Heer und Konsorten betreffend Care-Workshops - Begleitung werdender Eltern bei der Aufteilung der Lohn- und Care-Arbeit.

Motion Mark Eichner und Konsorten betreffend bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Motion Edibe Gölgeli und Sarah Wyss betreffend Einführung Elternzeit im Kanton Basel-Stadt.

Anzug Barbara Wegmann und Konsorten betreffend Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Motion Nicole Amacher und Konsorten betreffend Lohngleichheit: Lohngleichheitsanalysen für Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden.