Beratungsstellen

Hier finden Sie eine Auswahl an Beratungsstellen gruppiert nach Stichworten.
Eine umfassende Übersicht bietet das Portal «sozialesbasel.ch».

Recht

Schlichtungsstelle für Diskriminierungsfragen

Telefonische Rechtsauskünfte und Vermittlung von Adressen zu Rechtsberatungsstellen:

  • bei Fragen betreffend Zuständigkeit der Schlichtungsstelle
  • bei Fragen betreffend Geltung und Inhalt des Gleichstellungsgesetzes
  • verfahrensrechtliche Fragen

Utengasse 36
Postfach
4005 Basel
Tel.: +41 61 267 85 22
Web: www.geschlechterdiskriminierung.bs.ch

Weitere Informationen in der Broschüre zum Gleichstellungsgesetz.

 

Rechtsauskunft Amt für Wirtschaft und Arbeit BS

Bietet Hilfe bei Fragen und Problemen im Bereich des privaten Arbeitsvertragsrechts, wenn sich Ihr Arbeitsort im Kanton Basel-Stadt befindet.

Infos und Anmeldung: www.awa.bs.ch/arbeitnehmende/arbeitsrecht/rechtsberatung

 

Rechtsauskunft des Zivilgerichts BS

Auskünfte in ehe- und familienrechtlichen Fragen jeweils Dienstag und Donnerstag ab 14 Uhr (Anmeldung: 13.15 bis 15 Uhr).

Gerichtsgebäude
Bäumleingasse 5, 2. Stock
4051 Basel
Tel.: +41 61 267 64 32
Web: www.zivilgericht.bs.ch/rechtsauskunft

 

siehe auch unter «Frauen»: familea und Infra Basel

nach oben

Beruf, Familie und Kinder

«Für Familien», Erziehungsdepartement Basel-Stadt

Wenn eine Familie nicht mehr weiter weiss, gibt es im Kanton Basel-Stadt Beratungsstellen, wo Hilfe geholt werden kann. Zum Beispiel bei Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie inkl. Kinderbetreuung, bei finanziellen Schwierigkeiten, Heimunterbringungen oder Gewalt in der Familie.

Web: www.familien.bs.ch

 

Berufs- und Laufbahnberatung BS

Im Laufe einer beruflichen Laufbahn gibt es immer wieder wichtige Weichenstellungen, bei denen Sie die Hilfe kantonaler Beratungsstellen in Anspruch nehmen können. Fachleute unterstützen Jugendliche und Erwachsene bei Fragen zu Schule, Berufsbildung, Studium, Weiterbildung, Umschulung, Nachholbildung oder beruflichem Wiedereinstieg und zeigen Perspektiven auf.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.mb.bs.ch/beratung
 

Fachstelle UND

Unterstützung für Männer und Frauen in der privaten und beruflichen Alltagsorganisation sowie in der Realisierung ihrer gewünschten partnerschaftlichen Arbeitsteilung.

Schipfe 7
8001 Zürich
Tel.: +41 61 283 09 83
E-Mail: info(at)und-online.ch
Web: https://www.fachstelle-und.ch/

 

Familien-, Paar- und Erziehungsberatung, fabe

Psychologische Beratung und Therapie sowie Hilfe durch Sozialberatung bei Konflikten in Familie, Ehe, Partnerschaft:

  • Schwierigkeiten bei Trennung, Scheidung und Besuchsregelungen
  • Entwicklungs- und Erziehungsproblemen von Kindern und Jugendlichen
  • Finanziellen Schwierigkeiten und Verschuldung
  • Konflikten im Berufsleben und bei Arbeitslosigkeit

Greifengasse 23
Postfach
4005 Basel
Tel.: +41 61 686 68 68
Fax: +41 61 686 68 69
E-Mail: info@fabe.ch
Web: www.fabe.ch

 

Familienhandbuch Nordwestschweiz

Die Webseite Familienhandbuch Nordwestschweiz enthält Informationen zu öffentlichen und privaten Angeboten für Familien in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn sowie zu einigen schweizweiten Angeboten. Sie werden thematisch dargestellt. 

Web: www.familien-handbuch.ch
 

Kinderbetreuung Schweiz

Kinderbetreuungs-Informations-System mit Zugang zu verschiedenen Betreuungsangeboten (Krippen, Tagesheime, Spielgruppen, Mittagstische und Tagesschulen) in der Nordwestschweiz und weiteren Kantonen.
Web: www.kinderbetreuung-schweiz.ch

 

Kinder- und familienbezogene Angebote SRK

Kinder- und Familienangebote für Mitglieder des Schweizerischen Roten Kreuzes Basel-Stadt.
Web: www.srk-basel.ch

 

Zwangsheirat.ch

Die Fachstelle Zwangsheirat fokussiert sich auf die Beratung und Begleitung der Betroffenen. Zudem engagiert sie sich auf Informationsaufbereitung und Sensibilisierung einer breiten Öffentlichkeit und Fachpersonen.

Helpline: 0800 800 007
E-Mail: info@zwangsheirat.ch
Web: www.zwangsheirat.ch

nach oben

Frauen

AMIE - Berufseinstieg für junge Mütter

AMIE fördert und begleitet Mütter auf ihrem Weg zum Berufs(wieder)einstieg und unterstützt sie dabei, Mutterschaft und Beruf zu vereinbaren.

Mühlenberg 12
4052 Basel
Tel.: +41 61 511 49 49
E-Mail: info@amie-basel.ch
Web: www.amie-basel.ch

 

Familea

Frauenspezifische Beratung in rechtlichen Fragen sowie bei Beziehungskonflikten, Trennungen, Scheidungen, Schwangerschaften, Mutterschaft sowie finanziellen Problemen.

Gerbergasse 14
4051 Basel
Telefonische Voranmeldung: +41 61 260 92 80
E-Mail: frauenberatung@familea.ch
Web: www.familea.ch

 

INFRA Basel

Beratungsstelle von Frauen für Frauen zu allen Rechtsbereichen, insbesondere zu Trennung, Scheidung und Arbeit. Vermittlung von Adressen von Anwältinnen und Anwälten sowie von weiterführenden Beratungsstellen.

Steinenring 53 (c/o Opferhilfe beider Basel)
4051 Basel
Tel.: +41 61 205 09 10
Web: www.infra-basel.ch

 

INAYA

INAYA unterstützt Frauen und genderqueere Personen in unterschiedlichen Lebensbereichen und vernetzt sie mit solidarischen Ärzt*innen, Dolmetscher*innen oder bestehenden Institutionen. Die Unterstützung kann sowohl in finanzieller Form stattfinden als auch daraus bestehen, unzugängliche Informationen ausfindig zu machen, asylsuchende Personen zu Fachstellen zu begleiten oder Anreisen wie auch Übersetzung zu organisieren. Bei der Wohnungssuche kann INAYA ausserdem an lokale Netzwerke vermitteln und auch hier in finanzieller Form unterstützen.

Web: www.inaya-basel.ch
E-Mail: inaya@immerda.ch

 

siehe auch unter «Gewalt»: Frauenhaus Basel

nach oben

Männer

Männerbüro Region Basel

Anlaufstelle für persönliche Beratung oder telefonische Kurzberatung für Männer.

  • bei der Suche eines Gesprächs von Mann zu Mann
  • für Unterstützung bei Arbeitspensumsreduktion: Direktlink
  • in Lebens- und Identitätskrisen
  • in Konflikt- und Krisensituationen: bei Trennungen, Scheidungen u.a.
  • bei erlebter Gewalt

Davidsbodenstrasse 25
4056 Basel 
Tel.: +41 61 691 02 02
Web: www.mbrb.ch

 

Männer.ch

männer.ch engagiert sich seit 2005 als Dachverband progressiver Schweizer Männer- und Väterorganisationen dafür, dass Männer den Gleichstellungsprozess nicht verschlafen – oder dabei vergessen gehen.

nach oben

Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität

LGBT+ Helpline

Meldestelle für homo- und transphobe Gewalt und Beratungsstelle für alle Anliegen in Sachen LGBT+

Das Beratungsangebot (per Telefon, Email oder persönlichem Gespräch) richtet sich an alle Menschen, welche Fragen und Anliegen zum LesBiSchwulTrans-Lebensumfeld haben — egal, welche sexuelle Orientierung sie selbst haben.

Telefonische Beratung: 0800 133 133
E-Mail: hello@lgbt-helpline.ch
Web: www.lgbt-helpline.ch

 

habs queer basel

+41 61 692 66 55
Telefonische Beratung und Terminvereinbarungen: Mittwoch 19 – 21 Uhr
beratung@habs.ch
Basel Trans Treff der habs: www.basel-trans-treff.ch

 

Transgender Network Switzerland

Der Verein Transgender Network Switzerland (TGNS) ist die Schweizer Organisation von und für Transmenschen und ihre Freund_innen. Menschen, die selbst trans* sind, beraten kostenlos, vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Web: https://www.tgns.ch/de/beratung/


Die Rechtsberatung von TGNS hilft Transmenschen und allen anderen Personen und Institutionen, die rechtliche Fragen rund um das Thema Trans haben. Sei dies Kostenübernahme durch die Krankenkasse oder Änderung von Name und amtlichem Geschlecht, über Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und -geberinnen bis zu Strafvollzug, Asyl oder Militär.

Web: www.transgender-network.ch/beratung-treffen/recht/
 

Psychologische Beratung für trans Menschen bei der Aids-Hilfe beider Basel

Beratungsgespräche für alle, welche Fragen zu Geschlecht haben, finden nach Vereinbarung jeweils am Mittwoch oder Donnerstag in den Räumlichkeiten der Aids-Hilfe beider Basel (Clarastrasse 4, 4058 Basel) statt. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ein Walk-in Angebot von 18-21 Uhr statt, die Daten finden Sie hier. Dort können Termine ohne Voranmeldung wahrgenommen werden. Die Beratungen sind kostenlos und komplett anonym möglich. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: minderbinen@ahbb.ch

 

InterAction Suisse

Verein, welcher sich für die Rechte intergeschlechtlicher Menschen einsetzt, Informationsmaterial bereitstellt und Workshops durchführt. Auch für Beratungen sind sie telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Tel: +41 79 104 81 69
E-Mail: hello@interactionsuisse.ch
Web: de.inter-action-suisse.ch

 

anyway - Basler Treff für queere Jugendliche

anyway organisiert zweiwöchentlichen Treffs für 14-25 Jährigen queeren Personen. Zusätzlich engagiert sich das anyway auch für Aufklärung, Akzeptanz und Rechte von queeren Menschen und bietet Beratungen an.

E-Mail: info@anyway-basel.ch
Web: www.anyway-basel.ch

 

du-bist-du

du-bist-du fördert durch Peer-Beratung, Wissensvermittlung und Workshops für Fachpersonen, die mit jungen Menschen arbeiten, die psychische und physische Gesundheit von jungen LGBT+ Menschen sowie von jungen Menschen, die sich ihrer sexuellen und/oder romantischen Orientierung und/oder Geschlechtsidentität nicht sicher sind.

E-Mail: info@du-bist-du.ch
Web: du-bist-du.ch

nach oben

Gesundheit

Frauenoase

Anlaufstelle des Vereins «Frau Sucht Gesundheit» für Drogen konsumierende Frauen auf der Gasse. Mit Angeboten für die Überlebenshilfe, Aids-Prävention und allgemeine Gesundheitsförderung.

Postfach
4005 Basel
Tel.: +41 61 693 22 59 und +41 61 693 20 01
Fax: +41 61 693 22 58
Web: www.frauen-oase.ch

 

Aids-Hilfe beider Basel

Fachstelle mit Beratungs-, Informations- und Testangebot betreffend sexuell übertragbaren Krankheiten, insbesondere Aids.

Clarastrasse 4
4058 Basel
Anonyme Telefonberatung:+41 61 685 25 00
Web: ahbb.ch

nach oben

Gewalt

Frauenhaus Basel

Schutz, Unterkunft und Beratung für Frauen mit oder ohne Kinder, die von häuslicher Gewalt (psychische, physische, sexualisierte Gewalt) betroffen sind.
24-Stunden Betrieb: Aufnahme und telefonische Beratung zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Postfach
4005 Basel
Tel.: +41 61 681 66 33
Fax: +41 61 681 66 17
E-Mail: info@frauenhaus-basel.ch
Web: www.frauenhaus-basel.ch, Dachorganisation: www.frauenhaus-schweiz.ch

 

Opferhilfe beider Basel

Anlaufstelle für gewaltbetroffene Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche in den Kantonen Basel-Stadt und Baselland:

  • Opfer von häuslicher Gewalt
  • Frauen und Männer, deren Partner/in aus der gemeinsamen Wohnung weggewiesen wurde
  • Opfer von physischer, psychischer oder sexueller Gewalt im öffentlichen Raum
  • Opfer von Verkehrs- oder Arbeitsunfällen
  • Angehörige von Opfern

Steinenring 53
4051 Basel
Tel.: +41 61 205 09 10
Fax: +41 61 205 09 11
E-Mail: info@opferhilfe-bb.ch
Web: www.opferhilfe-beiderbasel.ch

 

Hate Crime

Auf der Webseite von PinkCop findest du wichtige Informationen, wenn du aufgrund deiner sexuellen Orientierung oder deines Geschlechts Opfer von Hasskriminalität wirst.

Web: https://pinkcop.ch/hate-crime/

 

Institut Gewaltberatung Prävention Region Basel

Das Institut Gewaltberatung Prävention, Basel und Region, ist eine Fachstelle gegen Gewalt und zur Förderung gewaltfreien Verhaltens. Ihre Zielgruppen sind Männer, Frauen, Eltern, Jugendliche und Kinder sowie deren Bezugspersonensystem und Institutionen. Sie beraten Privatpersonen sowie Insittutionen.

Institut Gewaltberatung Prävention
4102 Binningen
Tel.: +41 79 700 22 33
E-Mail: u.rohrbach@gewaltberatungbasel.ch
Web: www.gewaltberatungbasel.ch

 

Brava

Brava setzt sich gegen Gewalt an Frauen und Sexismus in der Schweiz ein. Sie bietet Beratung, bietet Weiterbildungen und setzt sich politisch für ein gewaltfreies Leben ein.

Brava
Standstrasse 42
3014 Bern
Tel.: +41 31 311 38 79
E-Mail: info@brava-ngo.ch

Beratung für Gewaltbetroffene

Tel.: 076 725 91 21 (Dienstag - Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr)
E-Mail: beratung@brava-ngo.ch

 

Beratungsstelle «Arbeiten in Basel-Stadt»

Beratung und Information vom Roten Kreuz für Ukrainer/innen.
Kostenlos und vertraulich.

Haben Sie Fragen zum Thema Arbeit?
Möchten Sie arbeiten? Wissen Sie, worauf zu achten ist?
Arbeiten Sie bereits und haben Fragen zu den Arbeitsbedingungen?

Ziel der Beratung ist es, Geflüchtete aus der Ukraine auf die Gefahr von Menschenhandel – insbesondere Arbeitsausbeutung - zu sensibilisieren, vertrauliche Beratung anzubieten, an geeignete andere Angebote und Stellen weiterzuleiten und ihnen im Verdachtsfall koordinierte Hilfe anzubieten.

Migrationsamt
Spiegelgasse 12
4051 Basel

Öffnungszeiten: Mo/Di/Do/Fr: 9-16 Uhr, Mi: 9-12Uhr
Tel: 061 267 39 95

nach oben

Sexuelle Ausbeutung

LIMITA

Fachstelle für Personen aus dem psychosozialen und pädagogischen Bereich, BehördenvertreterInnen, Eltern und andere Vertrauenspersonen zur Prävention sexueller Ausbeutung von Mädchen und Jungen.
 

Klosbachstrasse 123
8032 Zürich
Tel.: +41 44 450 85 20
Fax +41 44 450 85 23
E-Mail: info@limita-zh.ch
Web: www.limita-zh.ch

nach oben