Recht und Beratung

Das Bundesgesetz zur Gleichstellung am Arbeitsplatz, das seit 1996 in Kraft ist, umfasst ein Diskriminierungsverbot und schliesst auch sexuelle Belästigung mit ein. Kantonale Schlichtungsstellen ermöglichen zudem ein einfaches und kostenloses Schlichtungsverfahren.

Nicht nachvollziehbare Lohndifferenzen oder anzügliche Sprüche sind nur Beispiele für die vielen Formen von Diskriminierung im Erwerbsleben aufgrund des Geschlechts. Für Betroffene bietet die Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern eine kostenlose telefonische Erstberatung, stellt Informationen zur Verfügung und vermittelt bei Bedarf weiterführende Beratungsstellen.

Beratungsstellen

Hier finden Sie eine Auswahl an Beratungsstellen zu verschiedenen gleichstellungsrelevanten Bereichen.

Broschüren

Informationsbroschüren zum Gleichstellungsgesetz finden Sie hier.

 

 

LGBTI

Hier finden Sie ausgewählte Informationen aus dem Themenbereich LGBTI sowie Hinweise auf Anlauf- und Beratungsstellen.

Schwangere und Mütter

Informationen zu unserer Kampagne und Webseite «mamaworkrights.ch» zu Rechten von Schwangeren und Müttern finden Sie hier.

Sexuelle Belästigung

Hier finden Sie verschiedene Materialien zur Vorbeugung von sexueller und sexistischer Belästigung am Arbeitsplatz. 

 

gleichstellungsgesetz.ch

Auf dieser Online-Datenbank finden Sie wegweisende Fälle und Entscheide nach Gleichstellungsgesetz.