CareInfo

Unsere Gesellschaft altert und das Bedürfnis und die Notwendigkeit nach Betreuung zu Hause nehmen zu. Vermehrt übernehmen sogenannte Care-Migranten die Pflegeaufgaben bei betagten Personen zu Hause. Care-Migranten stammen aus wirtschaftlich ärmeren Ländern und übernehmen oft nicht nur Pflegeaufgaben sondern kümmern sich auch um den Haushalt.

Die Debatte um die Care-Migration ist kontrovers und deshalb der Informationsbedarf umso grösser: CareInfo stellt den Care-Migranten, den Arbeitgebenden sowie den Betreuungsfirmen und Fachpersonen die wichtigsten Informationen  zu arbeitsrechtlichen Fragestellungen zur Verfügung, bietet Beratungen an und dient als Plattform für den Austausch und die Vernetzung unter den Care-Migranten.

Die Hauptträgerin dieses Projektes ist die Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich. Die Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Kanton Basel-Stadt ist Teil der Trägerschaft.

Mehr zum Thema Care-Migration