Studie FHNW Geschlecht im Lehrplan (21)

Die Studie «Geschlecht in schulischen Lehrplänen – Massnahmen für einen geschlechtergerechten Unterricht» bietet eine reichhaltige Bestandesaufnahme der kantonalen Lehrpläne vor Einführung des Lehrplans 21 und gibt Empfehlungen ab, wie die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Volksschule wirksamer verankert werden kann.
Die Studie wurde im Auftrag von Gleichstellung für Frauen und Männer Kanton Basel-Landschaft und des Kantons Basel-Stadt an der Pädagogischen Hochschule FHNW von Susanne Burren, Felicia Schlegel, Martina Rüefli durchgeführt. Sie entstand mit der Zielsetzung, im Kontext der Einführung des Lehrplans 21 die bisherigen Handlungsansätze und Erfahrungen im Bereich der Volksschule zusammenzutragen und auszuwerten. Dabei galt das Interesse den kantonalen Lehrplänen und den Unterstützungsmassnahmen, die bisher für eine geschlechtergerechte Unterrichtspraxis implementiert worden sind. Im Fokus der Studie steht die Situation in den Deutschschweizer Kantonen vor Einführung des Lehrplans 21.
 

Download der Studie (PDF, 44 Seiten, 361 KB)