Inhalt drucken

Veranstaltungen

Sommerakademie "Madame la Mort" Gender & Tod

Projekt Frauentheologie Basel

Erste Basler Sommerakademie ";Madame la Mort"; Gender &; Tod in Theologie und Kultur

Der Tod hat ein Geschlecht. So schreiben bestimmte Kulturen dem Tod grammatisch ein männliches, andere ein weibliches Geschlecht zu. Todesarten wie der Heldentod oder der Suizid werden oft geschlechtsspezifisch konnotiert. Auch die konkreten Einstellungen zum Sterben und zum Tod sind bei Frauen und Männern verschieden.
Die erste Basler Sommerakademie erkundet kulturelle, theologische, pastorale und gesellschaftliche Facetten des Themas –; und verknüpft sie mit Orten in der Stadt.

Erleben Sie eine Mischung aus theologischen Reflexionen, Musik, Mythen, Informationen, kulturellen, sinnlichen Erlebnissen und bekommen Sie damit einen neuen Zugang zu einem noch wenig erforschten Thema.

Flyer

Datum & Zeit

16. August 2014 16:00 Uhr -
17. August 2014 16:45 Uhr

Anmeldung (erforderlich)

Bis zum Freitag, 1. August 2014, an:
admin.gender-bildung@refbl.ch oder telefonisch unter 061 923 06 60 bei der Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung, Rathausstrasse 78, Postfach, 4410 Liestal.

Kosten
CHF 150.- für beide Tage; 80.- für einen Tag (inkl. Essen); Personen in Ausbildung für beide Tage CHF 80.- / für einen CHF 40.-. Eine Ermässigung der Tagungsgebühren ist auf Antrag möglich.
Termin exportierbar
Veranstaltungsort

Forum für Zeitfragen, Leonhardskirchplatz 11, Basel

Madame La Mort