Inhalt drucken

Veranstaltungen

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

cfd Die feministische Friedensorganisation Bern

Männlichkeitsvorstellungen und Gewalt

Die diesjährige Kampagne beleuchtet, wie eng Vorstellungen zu Männlichkeit mit Gewalt verknüpft sind. Stereotype Männlichkeitsvorstellungen zu Kontrolle, Wetteifer und Macht führen zu toxischem Verhalten gegenüber sich selbst und Anderen. Diese Gewalt betrifft nebst Frauen* oft auch Männer*, die sich von diesen stereotypen Vorstellungen lösen – zum Beispiel homosexuelle Männer*, fürsorgliche Männer* oder Männer*, die Emotionen zeigen.

Ein wesentlicher Beitrag leistet auch das politische System, das Männer beispielsweise durch Militärdienst dazu zwingt, Gewalt auszuüben oder Stärke zu beweisen. Dieser Gewaltzirkel muss endlich durchbrochen werden. Wir fordern deshalb, dass vielfältigere Vorstellungen zu Männlichkeit eingefordert und gefördert werden: #mehrmännlichkeiten! Vom 25. November bis zum 10. Dezember treten alljährlich über 80 Organisationen an die Öffentlichkeit und machen sich stark gegen geschlechtsspezifische Gewalt.

Programm und weitere Informationen:www.16tage.ch

Datum & Zeit

25. November 2018 17:00 Uhr -
10. Dezember 2018 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

in der ganzen Schweiz